Ischia - Wandern und Italienisch lernen

Rabatt bei Buchung bis Ende Jahr

Ischia ist mit 46 km2 nicht nur die grösste Insel im Golf von Neapel, sondern auch eines der berühmtesten Kurgebiete der Welt. Die bezaubernde Landschaft mit weiten Stränden, einem Blütenmeer von Bougainvilleas, Hibiskus und Ginster, mit herrlichen Pinien-, Kastanien- und Orangenhainen haben Ischia zu Recht den Namen "grüne Insel" eingetragen. Ischia ist in sechs Gemeinden aufgeteilt, die um das Bergmassiv des Monte Epomeo und andere kleine Hügel herumliegen. Wunderschöne Ausblicke bieten dem Wanderer ein unvergessliches Erlebnis. Ich freue mich, Sie auf "meiner Insel" Ischia begrüssen zu dürfen.

Kosten: CHF 1'685.-
Reiseleiter*in: Patrick Di Scala
Teilnehmer*innen: max. 8 Teilnehmer/-innen

Reise, Unterkunft & Infos

  • Unterkunft/Halbpension im Hotel La Mandorla am Marontistrand
  • Hin- und Rückreise mit dem Zug ab Zürich/Zug/Arth-Goldau oder Bern
    (Mailand-Neapel-Mailand mit dem "Frecciarossa" in der 1. Klasse)
  • Alternativ: Flug mit Swiss Neapel-Zürich
  • Taxi Napoli Bahnhof-Fährhafen-Bahnhof/Flughafen
  • Fähre für die Überfahrt Napoli-Ischia-Napoli
  • Taxi Ischia-Hotel-Ischia
  • Eintritt Giardino La Mortella
  • Bootsfahrt Sant'Angelo-Maronti
  • 4 Wander- bzw. Ausflugstage (leichte - mittelschwere Wanderungen)
  • Minibus für die Wanderungen
  • Wochenabo für Bus
  • Wander- und Genussreisen in Italien-Reiseleitung und Wanderführung
  • Bei dieser Reise kann man auf Wunsch Italienischstunden bei einem/einer diplomierten Lehrer/-in buchen. (separate Verrechnung vor Ort)

GA-Besitzer/-innen erhalten 60.- GA-Rabatt

  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung 270.-
  • Annullationsversicherung ist Sache der Reiseteilnehmer!
    (Auf Wunsch können wir gerne eine für Sie abschliessen.)

Buchungs-Reservationsanfrage

Detailprogramm

1. Tag: Hinreise Schweiz-Ischia
Bahnfahrt via Mailand nach Neapel. Die Bahnstrecke Mailand-Neapel ist mit dem "Frecciarossa". Überfahrt Neapel-Ischia mit der Fähre. Transfer ins Hotel. Im "Strandbeizli" geniessen wir "un pesce alla griglia". Nach einem "Rucolino", dem Kräuterlikör der Insel, schlafen auf Ischia immer alle gut.

2. Tag: San Pancrazio (Wanderzeit: 3 Std.)
Nach dem Frühstück eine wunderschöne Wanderung durch die Weinberge und Zitronenhaine mit Sicht auf Capri. Auf dem San Pancrazio erwartet uns in einem "Beizli" ein Mittagessen mit Sicht auf das Meer. Natürlich gehört ein Glas Weisswein von Ischia dazu. (Italienischlektion am späten Nachmittag)

3. Tag: Sonnenuntergang in Cava Grado (Wanderzeit: 1 Std.)
Den Tag geniessen wir am Marontistrand. Für die Italienischschüler steht heute eine Doppellektion auf dem Programm. Am Abend spazieren wir nach St. Angelo, wo wir bei einem schmackhaften Fruchtsaft bei "Enzo la Bomba" einen unvergesslichen Sonnenuntergang bewundern. Anschliessend fahren wir mit dem Boot zurück an den Marontistrand, wo wir in einem "Strandbeizli" essen.

4. Tag: Giardino La Mortella (Wanderzeit: 1 Std.)
Am Vormittag besuchen wir den schönen Garten in Forio. Nach einem Tee und einer "Zingara" spazieren wir zur Bucht "San Montano", wo wir den Nachmittag geniessen. Wer möchte, kann mich heute Abend zu einer Quelle begleiten. Nach einer 10minütigen Dusche fühlen wir uns alle um viele Jahre jünger, auch die Schmerzen im Knie scheinen wie weggeblasen. (Italienischkurs am Abend)

5. Tag: Monte Epomeo (Wanderzeit: 3,5 Std., Kürzung der Wanderung möglich)
Heute wandern wir von Fontana auf den Monte Epomeo 789 m ü. M. Diese Wanderung ist ein Höhepunkt der Reise. (Auch heute steht eine Italienschstunde auf dem Programm.)

6. Tag: Strand, Wanderung oder einen kulturellen Ausflug
Strand, Besuch des Castello Aragonese oder Wanderung mit mir?

7. Tag: Heimreise
Überfahrt nach Neapel. Heimreise mit dem Zug oder aber Flug Neapel-Zürich mit Swiss

Programmänderung vorbehalten!

Zurück